Wichtige Telefonnummern
In lebensbedrohlichen
Fällen:
112
______________
Hausärztlicher Notdienst:
116 117
______________
Praxis:
0 54 92/9 66 50
______________
Fax:
0 54 92/96 65 23

Sprechstunden
Montag - Freitag
8.30 - 11.30 Uhr
______________
Montag
16.00 - 17.00 Uhr
______________
Dienstag und Donnerstag
16.30 - 18.30 Uhr
______________
Jeden 1. und 3. Samstag
9.00 - 11.00 Uhr


Eigenbluttherapie

Alternative Darreichungsformen auch für Kinder

Neben der klassischen Eigenblutbehandlung (Blutentnahme aus der Armvene und sofortige Reinjektion in den Gesäßmuskel, ggf. auch mit medikamentösem Zusatz) bieten wir eine alternative Darreichungsform an.

EigenbluttherapieHierzu wird nach einmaliger Entnahme das Blut homöopatisch aufbereitet und kann dann in Form von Tropfen eingenommen werden.

Durch die Eigenbluttherapie wird das Immunsystem angeregt und dadurch die Abwehrlage des Körpers verstärkt und verbessert.

 

Besonders geeignet ist die Eigenblutbehandlung bei:

- allergischen Erkrankungen, z.B. Heuschnupfen
- Erkrankungen der Haut, wie z.B. Neurodermitis
- Erhöhter Infektanfälligkeit
- Rezidivierenden Infekten

zurück